Workshop zu Augmented Reality mit Ernst & Young

11.12.2017 Carola Schlichting Workshop

Im Sommer 2016 hatten wohl die wenigsten Menschen den Begriff Augmented Reality (AR) im Kopf als sich das Spiel Pokémon GO bei vielen großer Beliebtheit erfreute. Dieses Beispiel zeigt, wie präsent diese Technologie bereits in unserem Leben ist und gibt einen Ausblick auf das große Entwicklungspotential von AR.
Um uns einen Einblick in dieses Themenfeld zu geben, besuchten uns am 05.12.2017 Svenja Fischer und Dr. Jan Gudat von Ernst & Young.

Die Veranstaltung begann mit einem Vortrag von Herrn Dr. Gudat, in dem er uns die Grundlagen sowie die Anwendungsfelder von Augmented Reality näher brachte. Dabei zeigte er uns, durch einen starken Bezug zur Praxis und den interaktiven Charakter des Vortrags, den Facettenreichtum dieser Technologie auf. Des Weiteren kam es noch zu mehreren spannenden Diskussionen. Diese gingen zum Teil über das eigentliche Thema des Workshops hinaus und halfen uns somit AR in den Gesamtkontext von Industrie 4.0 besser einordnen zu können.

Im zweiten Teil der Veranstaltung waren wir dann gefordert das Gelernte in kreative Ideen umzumünzen. Hierzu haben wir uns in Gruppen zusammengefunden, die jeweils die Aufgabe hatten einen eigenen Use Case zu Augmented Reality zu definieren. Dabei beschränkten wir uns nicht nur auf die Anwendung in der Produktion, sondern beleuchteten unterschiedlichste Anwendungsfelder. Entsprechend erhielten wir am Ende eine große Vielfalt von AR beim Hausbau über AR beim Einkauf  bis hin zu AR als Arzt-Ersatz. Im Folgenden befassten wir uns mit den Chancen und Herausforderungen, die mit den entsprechenden Konzepten einhergingen. Am Ende präsentierte jede Gruppe seine Ideen und erhielt von den beiden Beratern von Ernst & Young ein Feedback.

Abschließend möchten wir uns im Namen der Hochschulgruppe linkIT für diesen spannenden Workshop bei Ernst & Young und insbesondere bei Svenja Fischer, Dr. Jan Gudat sowie Prof. Dr. Michael Capone bedanken.

Cookie-Einstellungen

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Hilfe.

Wählen Sie ein Option

Danke sehr! Ihre Einstellungen wurden gespeichert.

Info

Info

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Damit sind alle Drittanbieter-Cookies (GoogleAnalytics) gemeint.
  • Nur notwenige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von linkit e.V. setzen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur technisch notwendige Cookies setzen (Borlabs-Cookie zum Speichern Ihrer Auswahl).

Hier können Sie jederzeit Cookies löschen und diese Einstellung beim Neuladen der Seite erneut setzen bzw. bearbeiten: Datenschutz. Impressum

Zurück